Der Bau einer Sonnenuhr…

In einem Holzstamm hat Beeki einen Stab befestigt, der auf 53 Grad im Winkel steht (Breitengrad vom Standort). Nun werden nach und nach die Stunden festgehalten.

Den Stamm hat Beeki nun fest platziert und bei Sonnenschein stündlich geschaut, wo der Schatten des Stabes auf das Holz fiel und entsprechend markiert. So einfach ist das. Sollte mal die Sommer-/Winterzeit einheitlich gestaltet werden, kein Problem, da sich der Stamm, bzw. die Sonnenuhr ja ein wenig drehen lässt.